Schubert - Messe in Es-Dur

 

Franz Schubert hat in seinem doch recht kurzen Leben sechs Orchestermessen geschrieben. Die größte und längste ist seine letzte in Es-Dur. Mit seiner ungewöhnlichen Solo-Besetzung für Sopran, Alt, 2 Tenöre und Bass und dem großen Chorpart sticht dieses Werk aus dem Schaffen Schuberts heraus und entfaltet große romantische Züge im Ausgang der Klassik.

Proben:

  • Sa, 27. Februar, 9.30 – 15.00 Uhr
  • Sa, 20. März, 9.30 – 15.00 Uhr
  • Sa, 10. April, 9.30 – 15.00 Uhr
  • Sa, 24. April, 9.30 – 15.00 Uhr
  • Sa, 15. Mai, 9.30 – 14.00 Uhr
  • Sa, 22. Mai, 9.30 – 14.00 Uhr

Aufführungen:

 

Freitag, 28. Mai anlässlich der Langen Nacht der Kirchen

                15.00 Uhr Generalprobe in Friesach

                19.00 Uhr oder 20.00 Uhr Konzert in Friesach

Sonntag, 30. Mai

                10.30 Uhr Anspielprobe in Herz-Jesu

                10.45 Uhr Gottesdienst in Herz-Jesu